Volleyball

Neuigkeiten der Volleyball-Abteilung

Spiele 13-15.10.2017

Freitag, 13.10.17

BeL: U16/III - TSG Kirchhellen 2:1


Samstag, 14.10.17

LL: Damen I - VC Bottrop II 3:1

BeL: Damen II - VC Marl 3:0

BK: Damen III - GV Waltrop II 3:0

KL: Damen IV - ATV Haltern III 3:1

KL: Damen V - ATV Haltern IV 2:3


Sonntag, 15.10.17

Oberliga

U18/I - TSC Münster 0:2

U18/I - SV Lippramsdorf II 2:0

U14/I - ASV Senden 0:2

U14/I - BW Aasee II 2:0

Bezirksliga

U18/III - TuS Herten 2:0

U18/III - VC Marl 0:2

U14/II - ATV Haltern 1:2

U14/II - VC Marl Mixed 0:2


Spiele am 7./8.10.17


Damen II: Tabellenführung die Erste

Es läuft bei den zweiten Damen: mit einem glatten 3:0-Sieg über die SG Suderwich hat die Mannschaft die Tabellenführung in der Bezirksliga verteidigt. Die Bedenken, dass die Mannschaft Probleme mit der niedrigen Hallendecke in Lippramsdorf kriegen könnte, erwiesen sich als grundlos - von Beginn an hatten unsere Mädchen den Aufsteiger fest im Griff und siegten souverän mit 25:9,25;19 und 25:13. Dabei konnte Trainer Frank auch viel durchwechseln. Damit steht die Mannschaft, die eigentlich gegen den Abstieg spielt, weiterhin überraschend auf dem ersten Tabellenplatz.

Damen IV: Tabellenführung die Zweite

Auch im zweiten Spiel der noch jungen Saison konnte die vierte Damenmannschaft einen klaren Sieg verbuchen.Gegen einen völlig überforderten Gegner vom VC Bottrop ließen unsere Mädels nie Zweifel aufkommen,wer hier als Sieger vom Feld gehen würde.Dies deutete sich gleich zu Beginn des Spiels an.Ganz starke Aufschläge sorgten dafür,das wir nach wenigen Minuten bereits mit 17:4 in Front lagen.Auch die Auszeiten brachten uns nicht aus dem Rhytmus.Locker mit 25:8 fuhren wir den Satz ein.Die Folgesätze waren dem ersten sehr ähnlich.Der VC versuchte zwar etwas mehr zu investieren,aber gegen unsere guten Aufschläge und Angriffe waren sie machtlos.Trotz der klaren Überlegenheit spielten unsere Mädels konsquent ihr gutes Spiel weiter.Nur durch einige verschlagene Aufschläge oder Angriffe kam Bottrop zu Punkten.Aus dem Spiel heraus selber schaffte es der VC selten einen Punkt zu erspielen.So waren auch die Sätze 2 und 3 eine deutliche Angelegenheit für unser Team.Mit 25.12 und 25:14 war das Match nach nur 55 Minuten beendet.Damit steht die Vierte bis zum nächsten Wochenende auf dem ersten Platz. Dann wird sich zeigen ob die guten Leistungen der ersten Spiele auch gegen bessere Gegner Füchte tragen.

Damen V: Tabellenführung die Dritte

Auch die fünften Damen konnten gewinnen: gegen TC Gelsenkirchen IV gelang ihr ein 3:1-Sieg. Der Verlauf ähnelte dem Spiel gegen Gladbeck: Im ersten Satz trumpften unsere Mädchen stark auf und ließen dem Gegner keine Chance (25:13). Dann wechselte Trainerin Sandra viel durch - sie hatte 12 Spielerinnen mitgebracht, und alle sollten auch ihre Spielzeiten bekommen. Naturgemäß bremste das den Spielfluß, und der TCG konnte den zweiten Satz gewinnen (20:25). Dann waren aber alle unsere Mädchen warm und ließen nichts mehr anbrennen: Mit 25:12 und 25:16 siegten sie deutlich und setzten sich vorläufig an die Tabellenspitze ihrer Kreisligastaffel. Dabei man auch nicht vergessen, dass wir ein Spiel mehr haben als die anderen Teams, aber dennoch kann sich die Ausbeute - 7 Punkte aus den ersten drei Spielen - für die jüngste Mannschaft der Liga sicherlich sehen lassen.

Jugendspieltag 1. Oktober 2017


U20/I: Auf der Ziellinie gestolpert

Schade, schade - am Spitzenspieltag in der starken Oberligastaffel kehrt unsere Mannschaft leider mit nur einem Sieg nach Hause. Aufschlagfehler zum Satzende kosteten uns zwei Sätze gegen Aasee.

Doch zunächst ging es gegen TSC Münster. Die Gastgeber waren nicht nicht so stark wie erwartet, während unsere Mädchen ihr Spiel konsequent durchzogen. Am Ende stand ein unerhofft deutlicher 2:0-Sieg (25:15,25:8) zu Buche. Im Folgespiel gegen Aasee ging es dann auf Augenhöhe: in einem starken Spiel konnte sich keine Mannschaft absetzen. Bei 23:24 im ersten Satz leisteten wir uns einen Aufschlagfehler, der den Münsteranern den Satz schenkte. Nach Gewinn des zweiten Satzes (25:23) dann der Tiebreak: hier lagen wir mit 13:12 vorne. Doch auch hier gaben wir den Vorteil durch einen Aufschlagfehler ab, um am Ende mit 13:15 hinten zu liegen. Und wenn die Glücksfee schon pennt, schlägt das Pech mehrfach zu: Nina verletzte sich im letzten Satz und konnte das Spiel nicht mehr zu Ende spielen. Nun hoffen wir, dass die Verletzung nicht zu langwierig ist und sie bald wieder einsteigen kann.

U20/II: Sieg in der Dackelgarage

Der dritte Tiebreak im dritten Spiel - die U20/II ist nichts für schwache Nervern. Doch diesmal hatte der Krimi ein Happy End: unser Mädchen gewannen mit 2:1. Dabei war das Spiel nicht hochklassig - die niedrige Decke hemmte unseren Spielaufbau massiv. Doch Kampf und Wille waren da, um den Heimvorteil des SV Lippramsdorf zu brechen. Und am Ende gelang es auch. Den ersten Satz nutzte der LSV seinen Heimvorteil und siegte mit 25:17, aber dann gewöhnten sich unsere Mädchen an die Umgebung und kamen besser ins Spiel. Die Folge war der Ausgleich (25:13). Der Tiebreak war kampfgeprägt, am Ende hatten wir knapp die Nase vorn (16:14).

U16/I: Riesenschritt in Richtung Quali

Mit dem glatten 2:0-Sieg über Tabellenführer SV Lippramsdorf hat wohl niemand gerechnet. Aber unsere Mädchen haben ein unglaublich starkes Spiel gezeigt. Von Anfang an machten sie mit Aufschlägen und Angriffen aus jeder Lage Druck. Zu Beginn zeigten die LSV-Mädchen ihre Stärken und brachten viele Bälle zurück. Doch unsere Abwehr war so aufmerksam und unsere Angriffe so zwingend, dass meistens wir den Punkt machten. Und mit 25:12 war der erste Satz unerwartet schnell zu Ende. Im zweiten ließ die Konzentration etwas nach, durch Aufschlagfehler gerieten wir in Rückstand. Eine Serie von Emily wandelte aber das Geschehen von 8:12 auf 19:12. Zwar kam der LSV noch ein paar Punkte heran, am Ende siegten wir aber mit 25:21 und stießen den Tabellenführer vom Thron.

Im zweiten Spiel taten wir uns dann schwerer: Trainer Christian experimentierte mit der Aufstellung. Der Spielfluß aus dem ersten Spiel war gestört, und die jungen Gegnerinnen vom ASV Senden II witterten ihre Chance, kämpften aufopferungsvoll und konnten sogar mit 25:23 gewinnen. Im zweiten Satz machten unsere Mädchen dann kurzen Prozess (25:7). Doch wieder begannen sie zu pomadig im Tiebreak und mussten einem 1:4-Rückstand hinterherlaufen. Am Ende hieß es daher nur 15:11. Das war ein Punkt zu viel: nun sind wir Tabellenzweiter hinter dem TV Mesum - und zwar genau einen Punkt dahinter. Jedenfalls haben die Mädchen mit 3 Siegen in 3 Spielen das Tor zur Quali A weit geöffnet.

U16/II: Auch zwei Siege

Zwei Siege konnte die U16/2 aus Ahaus mitnehmen.Besonders das Spiel gegen Adler Buldern war schon sehenwert.Beide Teams schenkten sich nichts und es entwickelte sich ein Spiel auf hohem Niveau.Ständig wechselte die Führung im ersten Satz.Dann verschaffte sich Buldern einen 4 Punkte Vorsprung.Unsere Mädels blieben aber sehr konzentriert und holten durch geziehlte Angriffe wieder auf.Schließlich hatten die Adler zwei Satzbälle,doch beide wurden abgewehrt und der Satz ging dann knapp mit 26:24 an uns.Im Zweiten war Buldern dann effektiver in der Spielanlage und nutzte nun die Lücken in unserer Abwehr.Besonders stark waren die Aufschläge und die Angriffe über ihre große Mittelblockerin.Unsere Abwehr war damit meist überfordert. Mit 12:25 verloren wir den Satz.Im Tiebreak zog Buldern zunächst auf 7:3 und 10:7 davon.Allerdings beeindruckte dies unser Team überhaupt nicht.Sie blieben ruhig und konzentriet.Kati schaffte es dann 7 Aufschläge in folge durch zubringen.Damit hatten wir den Adlern die Flügel gestutzt und das Spiel mit 15:10 gewonnen.

Das Spiel gegen den VFL Ahaus war eine deutliche Angelegenheit. Ohne Mühe gewannen wir mit 25:6 und 25:8 gegen einen völlig überforderten Gegner,der normalerweise in der Oberliga mit dieser Mannschaft keine Chance hat.

U16/III: Und wieder ein Tiebreak

Wie die U20/II kommt die U16/III von einem Tiebreak in den nächsten. Diesmal hat es leider nicht zum Sieg geklappt: mit 1:2 mussten sie im ersten Spiel dem TC Gelsenkirchen gratulieren, wobei der Tiebreak denkbar knapp war (13:15). Im zweiten Spiel brach dann die Serie: kein Tiebreak gegen VC Bottrop! Glücklicherweise gelang den Mädchen sogar ein 2:0-Sieg (25:20, 25:18). Mit 3 Siegen aus 4 Spielen steht die Mannschaft nun besser da als erwartet.

U14/II: Erster Sieg

Da war die Freude groß: die U14/II siegte im Nachholspiel beim GV Waltrop mit 2:1. Coach Peter gelang es mal wieder, die Mädchen richtig einzustellen. Die Spielerinnen, die bereits gegen die Jungen aus Suderwich eine gute Partie zeigten, knüpften an ihrer guten Leistung an und zogen im ersten Satz konsequent durch (25:16). Im zweiten Satz war allerdings der GV stärker (17:25), und so ging es in den Entscheidungssatz. Hier hatten wir am Ende das glücklichere Händchen, und mit 15:12 holte die Mannschaft den ersten Sieg. Mit einem Sieg gegen die älteren und größeren GV-Mädchen hatten sie natürlich nicht gerechnet, umso größer war dann die Freude.

U13/I und /II: Duelle mit Olfen und Haltern


Zu Gast waren der SuS Olfen und der ATV Haltern am Sonntag. Unsere Erste konnte wie erhofft beide Spiele mit 2:0 gewinnen und verteidigt so die Tabellenspitze. Die Zweite kämpfte stark gegen die älteren und zwei Köpfe größeren Spielerinnen vo ATV Haltern, mussten aber am Ende mit 36:50 gratulieren. Gegen Olfen hatten sie wie erwartet keine Chance und unterlagen ebenfalls mit 0:2

Damenspieltag 30.09.17


Damen I: Marsch an die Tabellenspitze

So lässt's sich leben - mit einem glatten 3:0-Sieg über Aufsteiger TV Gerthe setzen sich unsere Damen an die Tabellenspitze der Landesligastaffel 6.

Zu den zwei angekündigten Absagen kam krankheitsbedingt noch eine dritte hinzu. So hatte Trainerin Andrea nur 8 Feldspielerinnen zur Verfügugn, aber das hat gereicht. Allerdings lief es zu Beginn erstmal gar nicht rund - die Gäste aus Bochum lagen bereits mit 8:1 vorne. Unsere Mädchen behielten aber die Nerven und kamen Punkt um Punkt heran. Mit 25:20 ging der Satz dann an uns. Im weiteren Verlauf ließen sie den Gästen dann keine Chance mehr: mit 25:11 und 25:15 waren die Folgesätze klar. Und dank des guten Ballverhältnisses steht die Mannschaft auf Platz 1 vor dem punktgleichen VC Recklinghausen. Das sollte man aber nicht überbewerten, schließlich hatten wir bisher nur leichte Gegner, die schweren Brocken kommen noch.

Damen II: Ebenfalls Tabellenführer ...

... ist die zweite Mannschaft nach dem 3:2-Sieg über SCU Lüdinghausen, der wie erwartet mit Spielerinnen antrat, die man in Kürze wohl in der Verbandsliga sehen wird. Dennoch starteten wir stark und gewannen den ersten Satz mit 25:17. Im zweiten war dann auf einmal der Wurm drin, und der SCU nutzte seine Chance und zog davon (17:25). Zudem fiel leider noch Zuspielerin Amelie aus. Dennoch fingen sich unsere Damen wieder und holten den dritten Satz deutlich (25:17). Auch der vierte war drin, wurde aber knapp vergeben (23:25). Im Tiebreak lagen wir aber wieder vorne und ließen auch nichts anbrennen (15:9).

Dass wir mit 5 Punkten an der Tabellenspitze stehen, hätten wir uns nie träumen lassen, da das Ziel eigentlich Klassenerhalt heißt. Doch mit dem Polster können wir nun druckfrei in die nächsten Partien gehen.

Damen III: Und wieder ein Tiebreak gegen den TuS

Wie im letzten Jahr gab es ein Tiebreak gegen die routinierten Damen des TuS Erkenschwick. Leider war der Endstand diesmal anders: wir mussten am Ende gratulieren.

Dass mit unserer verjüngten Truppe überhaupt zwei Sätze holen würden, ist an sich aber schon eine Überraschung. Doch unsere Mädchen begannen forsch und spielten frei auf. In den ersten beiden Sätzen erspielten sie sich eine komfortable Führung, mussten aber jeweils zittern, um den Satz noch nach Hause zu bringen (jew. 25:23). Dann drehten die TuS-Damen aber noch einmal auf. Mit gutem Stellungsspiel in Abwehr und Block und mit präzisem Auge für unsere Löcher trumpften sie in der Folgezeit auf, während sich unsere jungen Mädchen zu viele Stockfehler leisteten. Auch die Abstimmung ließ zu Wünschen übrig, und trotz gutem Einsatzes liefen wir dem TuS von da an immer nur hinterher. Die Sätze gingen dann klar verloren (8:25,15:25,6:15). Dennoch können wir mit dem Saisonauftakt zufrieden sein: mit 4 Punkten aus zwei Spielen stehen wir immer noch sehr gut da.

Damen V: Um Haaresbreite

Trotz einer 2:0 Satzführung verlor die 5 Damenmannschaft noch mit 2:3 gegn TuS Herten IV. Dabei begann das Spiel ganz nach unserem Geschmack.Druckvolle Aufschläge,präziese Zuspiele und starke Angriffe ließen den Gegner ein ums andere Mal verzweifeln.Klar mit 25:15 ging Satz eins an uns.Im nächsten wurde es noch besser.Auch die Wechsel bei uns hatten keinen Einfluss auf das Spiel.Im Gegenteil,jeder erfüllte seine Aufgabe mit Bravour. 25:9 das Ergebnis.Im Gefühl des schon sicher geglaubten Sieges schlichen sich plötzlich unerklärliche Fehler ein.Herten witterte seine Chance und nutzte diese konseqent aus. Die Sätze 3 und 4 waren eine klare Angelegenheit für den TuS,auch wenn Trainerin Sandra alles versuchte um das Blatt noch zu wenden.So ging es in den Tiebreak.Schnell lagen wir mit 0:5 hinten,doch dann drehte das Spiel und wir spielten wieder wesentlich besser als in den Sätzen zuvor.Bis auf 11:11 kamen wir wieder heran.Doch Herten konterte und zog auf 14:11 davon,wieder schafften wir den Gleichstand und hatten dann auch noch Matchball. Leider wehrte ihn der Gegner ab und machte dann Aufgrund zweier leichter Fehler bei uns die endscheidenen Punkte.Trotzdem eine starke Leistung der jungen Mädels,auch wenn diese Spiel unnötig verloren wurde.

Spieltag 30.9./1.10.2017

Samstag, 30.09.17

LL: Damen I - TV Gerthe 3:0

BeL: Damen II - SCU Lüdinghausen 3:2

BK: Damen III - TuS Erkenschwick 2:3

KL: Damen V - TuS Herten IV 2:3


Sonntag, 01.10.17

Jugend-Oberliga

U20/I - TSC Münster 2:0
U20/I - SV BW Aasee 1:2
U16/I - SV Lippramsdorf 2:0
U16/I - ASV Senden II 2:1
U16/II - DJK Adler Buldern 2:1
U16/II - VfL Ahaus 2:0
U13/I - SuS Olfen 2:0
U13/I - ATV Haltern 2:0
U13/II - SuS Olfen 0:2
U13/II - ATV Haltern 0:2

Bezirksliga

U16/III - TC Gelsenkirchen 1:2
U16/III - VC Bottrop 2:0



Suche

Statistik

Heute66
Gestern581
Woche66
Monat9274
Gesamt751377

jbc vcounter

Anfahrt

Sponsoren

 

 

 

 

 

Bilder

Who's Online

Wir haben 36 Gäste online